TV Lenzburg spendet 12’000 Franken

Auf die Unterstützung unserer 430 Turnvereine können wir weiterhin zählen. Viele Vereine spenden nicht nur etwas aus der Vereinskasse, sondern organisieren eigene Spendenaktionen und sammeln so Geld für das neue Turnzentrum. Auch der ortsansässige TV Lenzburg unterstützt das Projekt mit einer grosszügigen Spende von 12’000 Franken. Im Videobeitrag haben wir den TV Lenzburg bei einem Training der Vereinsgeräteturnriege im Aargauer Turnzentrum in Niederlenz besucht.

Der Turnverein Lenzburg gehört zu den wohl erfolgreichsten Turnvereine der Schweiz – im Breiten- als auch im Spitzensport. „Für die kleinsten Turnerinnen und Turner bieten wir Kunstturnen an. Weiter haben wir eine Geräteturnriege für Mädchen, das Vereinsgeräteturnen für die Erwachsenen sowie Aerobic, Team Aerobic Jugend, Leichtathletik, Männerriege und Polysport“, so Marin Hartmann, Präsident des TV Lenzburg. Die sportlichen Erfolge sind bemerkenswert: zahlreiche Nationalkaderathleten im Kunstturnen starteten ihre Karriere beim TV Lenzburg. Dazu gehören Anina Wildi, Leonie Meier, Christian Baumann oder Reck-Europameister Oliver Hegi. Und auch im Vereinsgeräteturnen am Boden mischt Lenzburg um die Podestplätze an den Schweizer Meisterschaften mit. „Mit dem Vereinsgeräteturnen trainieren bis zu zwei Mal pro Woche im Aargauer Turnzentrum (ATZ) in Niederlenz“, sagt Marin Hartmann. „Dass wir eine solche professionelle Trainingsinfrastruktur nutzen können, ist für den sportlichen Erfolg ein wichtiger Faktor“.

Nicht nur die Turnerinnen und Turner vom TV Lenzburg trainieren regelmässig im ATZ in Niederlenz – bei vielen Turnvereinen ist die Nutzung der Infrastruktur am Abend ein fixer Bestandteil ihres Trainingsplans. Die Leiterin Geraldine Weber vom TV Lenzburg sieht den grossen Vorteil einer solchen Halle bei den professionellen Trainingsmöglichkeiten: „In Niederlenz können wir dank den Sicherheitsvorkehrungen wie den weichen Landezonen und speziellen Geräten viele neue Turnelemente erlernen, ohne ein grosses Risiko einzugehen. Das ist in einer normalen Turnhalle nur sehr beschränkt oder gar nicht möglich“. Bereits das aktuelle Turnzentrum in Niederlenz ist bei den Vereinen sehr gefragt und stösst deshalb an seine Kapazitätsgrenzen. Dies ändert sich mit dem neuen Turnzentrum Aargau. Die Halle ist mit 1’900 m² fast doppelt so gross wie das alte Turnzentrum und bietet für den Breiten- als auch für den Spitzensport optimale Trainingsbedingungen. Neben dem Geräte- und Kunstturnen können dank den neuen Tanz- und Spiegelräumen zukünftig auch Vereine aus weiteren Turnsportarten im Turnzentrum trainieren. „Dies ist vor allem für unsere erfolgreichen Aerobic-Riegen interessant, welche an den Schweizer Meisterschaften um den Titel und die Podestplätze kämpfen“, so Marin Hartmann.

Die Turnerinnen und Turner freuen sich sehr auf die neuen Trainingsmöglichkeiten und unterstützen das Jahrhundertprojekt mit einer grosszügigen Spende von 12’000 Franken. Mit diesem Betrag hilft der Verein bei der Beschaffung der Bodenfläche und sicherte sich im Spendenshop einen Viertel des Bodenquadrats. Vielen Dank für die Unterstützung, liebe Lenzburger Turnerinnen und Turner!

Teilen

Link kopieren

Kopieren