Turnzentrum

Ausgangslage

Der Mietvertrag für das bestehende Turnzentrum in Niederlenz läuft Ende 2021 aus und wir müssen die Trainingshalle schliessen. Danach fahren die Bagger auf und reissen das Gebäude ab. Der Turnverband ist gezwungen, eine Lösung zu finden und hat seit dem vergangenen Jahr verschiedene Möglichkeiten geprüft. Der Aargauer Turnverband erachtet ein Neubau als die beste Alternative. Das Turnzentrum Aargau wird in Lenzburg gebaut und Ende 2021 in Betrieb genommen.

Projektbeschrieb

Ein neues Turnzentrum bietet gegenüber dem aktuellen Zentrum viele neue Chancen. Es ist eine Investition in die Zukunft des Schweizer Turnsports. Im neuen Turnzentrum lassen sich Trainingshalle, Turnverband, Sportschule und Physiotherapie unter einem Dach vereinen. Von der modernen Trainingsinfrastruktur profitieren sowohl der Spitzen- als auch der Breitensport. Die Halle steht auch Turn- und Sportvereinen zur Verfügung, es finden öffentliche Sportangebote statt und ein eigener Bereich für den grössten Indoor-Spielplatz im Aargau ist vorgesehen. Jeder Franken ist eine Investition in die Zukunft des gesamten Turnsports und ein Gewinn für die Region.

Dem Aargauer Turnverband bietet sich jetzt in Lenzburg eine einmalige Gelegenheit. Er kann ein Grundstück an bester Lage zu einem Vorzugspreis erwerben. Darauf lässt sich ein Turnzentrum bauen, das seine Aufgabe auch für zukünftige Generationen erfüllt und zu einem Treffpunkt aller Turn- und Sportbegeisterten im ganzen Kanton wird. Die Herausforderung: Bauland, Gebäude und Infrastruktur kosten rund CHF 12’500’000. Der Aargauer Turnverband will einen möglichst grossen Teil selber finanzieren.

Darum brauchen wir hier und jetzt deine Unterstützung.

Jetzt unterstützen

Standort Lenzburg

Der Standort Lenzburg ist mit dem öffentlichen Verkehr sowie dem Auto via Autobahn bestens erreichbar. Als kantonales Turnzentrum, wo die Turnerinnen und Turner auch von weiter her anreisen, ist dies eine wichtige Voraussetzung. Die Traitafina AG hat dem Aargauer Turnverband ausserdem ein Landstück aus der eigenen strategischen Landreserve zu einem Vorzugspreis zum Kauf angeboten.

Meilensteine

Turnzentrum Aargau GmbH

Für die Planung und den Bau hat der Aargauer Turnverband die Turnzentrum Aargau GmbH gegründet, an welcher er zu 100% beteiligt ist. So ist der Aargauer Turnverband geschützt und die finanzielle Situation des Turnzentrum Aargau beeinflusst ihn nicht. Als Betreiberin sieht der Aargauer Turnverband eine Aktiengesellschaft vor, welche ihm zu 100% gehört. Die Aktiengesellschaft mietet das Turnzentrum Aargau von der GmbH und ist für alle Aspekte des Betriebs zuständig.

Projektteam

Der Aargauer Turnverband kann ein Projekt dieser Grösse nicht alleine stemmen. Ein solches Bauprojekt gehört nicht zum Alltag eines Sportverbandes. Darum hat man sich sorgfältig vorbereitet, die nötigen Strukturen geschaffen, einen Projektausschuss und ein Projektteam aus Mitarbeitenden des Aargauer Turnverbands sowie externen Fachpersonen und Beratern gebildet.

Aargauer Turnverband

Chef Spitzensport
David Huser

Projektleiter und Betrieb

Aargauer Turnverband

Unternehmensentwickler
André Küng

Finanzen

Aargauer Turnverband

Leiter Kommunikation
Fabian Weber

Kommunikation / Fundraising

Tschudin+Urech AG

Mitinhaber und Dipl. Architekt HTL/ETH/SIA
Walter Tschudin

Bau

Boner Rechtsanwälte Aarau
Dr. iur. Wilhelm Boner

Rechtsberatung

Boner Rechtsanwälte Aarau
Dr. iur. Rahel Goldenberger

Rechtsberatung

Projektausschuss

Jörg Sennrich (Leiter Projektausschuss)
Aargauer Turnverband, Präsident
KMU Next, Geschäftsführer

Urs Gribi
Genossenschaft Aargauer Turnzentrum, Verwaltungsrat
ABB Turbo Systems AG, Geschäftsführer

Thomas Jäger
Aargauer Turnverband, Ehrenmitglied
INP Schweiz, Chief Financial Officer

Toni Meier
Aargauer Turnverband, Zentralvorstand Finanzen
Onkel Tom’s Brocki, Kaufmännischer Leiter

Alex Schumacher
Aargauer Turnverband, Zentralvorstand Spitzensport
die Mobiliar AG, Versicherungsberater

Chantal Weinmann
Weinkeller Rieger AG, Leiterin Marketing / Kommunikation

Aargauer Turnverband

Mit über 43’000 Mitgliedern und rund 450 Turnsportvereinen ist der Aargauer Turnverband (ATV) das grösste polysportive Netzwerk im Kanton Aargau und beschäftigt 16 festangestellte Mitarbeiter und rund 180 Miliz-Sportfunktionäre. Diese vernetzen und koordinieren die Aktivitäten der Vereine, um mehr Bewegung und Sport auf allen Altersstufen und Bevölkerungsschichten zu fördern.