Kündigung Aargauer Turnzentrum in Niederlenz

Die Genossenschaft Aargauer Turnzentrum (ATZ) muss sich nach 20 Jahren nach einem neuen Standort für das Turnzentrum in Niederlenz umsehen. Die Hetex Areal AG hat das Mietverhältnis per 31. März 2018 gekündigt.

Das Hetex Areal erfährt eine totale Umnutzung. Die Planung sieht vor, die aktuellen Gebäulichkeiten abzureissen und mit einem neuen Nutzungskonzept zu überbauen. Peter Fischer, Präsident der Genossenschaft Aargauer Turnzentrum (ATZ) hat die Auflösung des Mietverhältnisses mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Der Vorstand hat bereits die nötigen Vorbereitungen getroffen. Die Suche nach dem neuen Standort ist nicht nur ein Thema für das Aargauer Turnzentrum, sondern auch ein Thema für den Turnsport im Aargau. So hat das ATZ in den letzten 20 Jahren für viele Turnerinnen und Turner Basis für ihren Erfolg im Turnsport gelegt. Es ist uns ein persönliches Anliegen, das Turnzentrum auch in Zukunft an einem guten Standort im Aargau zu wissen.

Es geht um nichts weniger, als die Zukunft unseres Turnsports. Ein solch wichtiger Schritt darf daher nicht dem Zufall überlassen werden. Eine seriöse Planung braucht Zeit. Die Standortevaluation wird nun zeitnah angegangen. Die Genossenschaft Aargauer Turnzentrum wird gemeinsam mit dem Aargauer Turnverband eine Situationsanalyse und Standortbestimmung vornehmen und daraus mögliche Lösungsvarianten ableiten. Aufgrund dieser Beurteilung wird in einem nächsten Schritt gezielt die Suche nach einem Nachfolgeobjekt (Standort) eingeleitet.

Im 1. Quartal 2016 wird die Genossenschaft ATZ wieder über den aktuellen Stand der Abklärungen und Arbeiten informiert.

Teilen

Link kopieren

Kopieren